Point of Care Thrombozyten-/Thrombozytenzähler

Thrombozyten-Plättchen-ZählerPC100 - Thrombozytenzähler

Schnell & genau

Präzise Thrombozytenzählung, die mit nur einem winzigen Tropfen Blut (10-20 Mikroliter) in wenigen Minuten Zählergebnisse liefert.

Validiert für die Zählung in Vollblut und hochkonzentriertem PRP.

Thrombozytenzähler Point of Care Gerät

Der PC100 ist eine komplette Zähllösung

 

bestehend aus dem Zählgerät und dem Einweg-Kit, erhältlich für Vollblut oder PRP. Das Einweg-Kit besteht aus dem biochemischen Reagenz und den Einweg-Zählobjektträgern.

Point of Care Thrombozytenzählung leicht gemacht

Machen Sie hochwertige Thrombozytenzählungen mit minimalem Training. Nehmen Sie einen Tropfen Blut. Füllen Sie den Einweg-Objektträger, setzen Sie ihn in den PC100 ein und drücken Sie auf Start. Die intelligenten Algorithmen zählen und analysieren die Probe vollautomatisch. Die Ergebnisse liegen innerhalb von 8-15 min vor.

 
 
Automatisierter Plättchenzellen-Zähler

Validierte Genauigkeit


Der Thrombozytenzähler PC100 ist für Thrombozytenkonzentrationen zwischen 20-3500 plt/nl zur Zählung in Vollblut oder Platelet Rich Plasma (PRP) validiert. Die Genauigkeit liegt über 95% mit einer durchschnittlichen Präzision über 97,5% über den Bereich von 20-600 plt/nl. Die Validierung wird vom Maastricht UMC+, Clinical Thrombosis & Hemostasis in den Niederlanden durchgeführt.

So ist der PC100
Anders Von anderen

Der PC100 ist der einzige validierte Point-of-Care Thrombozytenzähler, der mit minimalem Schulungsaufwand wirklich einfach zu bedienen ist.

Venöses Blut oder Fingerabdruck

Der Thrombozytenzähler PC100 ist für die Verwendung mit venösem Blut oder Fingerstichblut validiert, da das Gerät nur einen winzigen Tropfen Blut (10-20μl) benötigt. Der Vorteil des Fingerstichs ist die einfachere Durchführung, die schnellere Durchführung und das geringere Risiko für Infektionen.

Technische Spezifikationen

PC100 Thrombozytenzähler

  • Verarbeitungszeit (beide Kammern) : 8-15min
  • Geräteabmessungen: 120 x 230 x 310mm (B x T x H)
  • Gewicht: 5kg
  • Spannungsversorgung (mitgeliefert):
    • Eingang: 100 bis 240 VAC, 50Hz/60Hz
    • Ausgang: 24 VDC, 2,5 A, EN60601-konform

 

Zertifizierung: In-vitro-Diagnostika, Nicht-Anhang II Liste A und B in Übereinstimmung mit der Richtlinie 98/79/EG des Rates. In Übereinstimmung mit EN15223-1:2016, EN13612:2002, EN ISO18113-1:2011, EN ISO 18113-3:2011, EN61010-101:2002, EN61326-2-6:2006, EN62304:2006, EN 62366:2008 und 2011/65/EU.

PC100 Software & Computer

  • Analyse- und Bediensoftware läuft auf dem Betriebssystem Windows 10 (64 Bit), Installationsprogramm wird mitgeliefert.

  • Computer (nicht mitgeliefert) empfohlen Intel i7, 2,4 GHz, 8 GB DRAM, 250 GB SSD/HDD, 1 x USB2.0 + 1 x USB3.0 oder 2 x USB3.0, Windows 10 (64bit)

Einweg-Kits

  • Zählkammer: 2 abgedeckte Kammern - beschichtetes Glas
    Typ: Vollblutbild und PRP-Zählung
  • Inhalt: 100 Eppendorf Cups mit Reagenz, 100 Zählobjektträger

Vollblutbild

  • Farbe Eppendorf-Cups: klar
  • Messbereich: 20-600 Thrombozyten / nL
  • Probengröße: 20μL
  • Verdünnungsfaktor: 1 :25

Plättchenreiches Plasma [PRP] Anzahl

  • Farbe Eppendorf Cups: grün
  • Messbereich: 250-3500 Thrombozyten / nL
  • Probengröße: 10μL
  • Verdünnungsfaktor: 1 :100

Verfügbarkeit / Verkauf

Der PC100 wird über Dutch Medical Devices BV [DMD] in den Niederlanden auf den Markt gebracht. Für weitere Informationen oder den Kauf des PC100 besuchen Sie die DMD-Website.

Mehr Informationen

Über Dutch Medical Devices BV

Point-of-Care-Diagnosegeräte

Dutch Medical Devices [DMD] ist ein Medizintechnik-Unternehmen, das sich auf Point-of-Care-Diagnosegeräte konzentriert. Die Mission des Unternehmens ist es, innovative Point-of-Care-Diagnosegeräte für die Messung von Biomarkern auf den Markt zu bringen, die Diagnose und Therapie schneller, einfacher, zugänglicher und kostengünstiger machen. DMD verfügt über ein Qualitätsmanagementsystem nach EN ISO 13485:2016+AC:2016

Thrombozyten-Zähler

Eine Thrombozytenzählung in 4 Schritten durchführen

Zur Durchführung einer Thrombozytenzählung mit dem PC100 Thrombozyten-/Thrombozytenzähler wird dem Patienten zunächst Blut abgenommen. Die Erythrozyten in der Blutprobe mit den Eppendorf-Becherchen, die mit Reagenz aus dem Einwegkit vorgefüllt sind, lysieren. Füllen Sie dann den Einweg-Zählschieber und führen Sie den Einweg-Zählschieber in den Thrombozytenzähler ein. Starten Sie die Zählung mit der Softwareanwendung PC100 von Ihrem Computer aus, die Ergebnisse werden in ein paar Minuten auf Ihrem Bildschirm angezeigt.

SCHRITT 1 - BLUT ABZIEHEN

Entnehmen Sie eine venöse Blutprobe. Ein Tropfen Blut ist im Prinzip ausreichend. Die Validierung für Kapillarblut steht noch aus.

SCHRITT 2- MUSTER VORBEREITEN

Geben Sie mit einer Handpipette eine Blutprobe in einen mit Reagenzien gefüllten Eppendorf-Becher, um die roten Blutkörperchen zu lysieren. Warten Sie 5 Minuten lang.

SCHRITT 3 - FÜLLLEISTE

Füllen Sie beide Kammern des Einweg-Zählschiebers PC100 mit einer manuellen Pipette. Führen Sie den Objektträger in den PC100 Thrombozytenzähler ein.

SCHRITT 4 - ANSICHTSERGEBNISSE

Der Thrombozytenzähler PC100 verarbeitet die Blutprobe vollautomatisch und meldet das Zählergebnis in der Menge plt/nl zurück.

Der PC100 im Vergleich zu anderen Methoden

Durchflusszytometer

Die kostengünstige Alternative

Durchflusszytometer sind kostspielige Geräte und müssen nach der Probenentnahme vollständig gereinigt werden. Die komplexe Strömungsmechanik erfordert eine häufige Reinigung und Wartung durch einen geschulten Fachmann, was zu Ausfallzeiten und zusätzlichen Kosten führt. Außerdem sind Durchflusszytometer empfindlicher und müssen in einer sauberen, stabilen Laborumgebung aufgestellt werden. Das PC 100 kann leicht transportiert werden und ist weniger empfindlich, so dass es auch in anspruchsvolleren Umgebungen eingesetzt werden kann. Alle Teile, die mit Blut in Berührung kommen, werden nur einmal verwendet und dann entsorgt. Also keine Kontamination und kein zeitaufwendiges Waschen erforderlich.

Manuelles Zählen

Präziser, schneller, einfacher

Der automatische Thrombozytenzähler PC100 macht das Zählen von Thrombozyten zu einem bis zu 10x schnelleren, einfacheren und genaueren Prozess im Vergleich zum manuellen Zählen. Das manuelle Zählen von Thrombozyten muss von einem geschulten Fachmann durchgeführt werden und kann langsam und mühsam sein. Der Thrombozytenzähler ermöglicht es jedem, schnell eine einfache Zählung an einer Blutprobe durchzuführen. Das Programm berechnet die Zellzahl und Konzentration in nur wenigen Minuten. 

Messergebnisse des Thrombozyten-/Thrombozytenzählers

Der automatische Thrombozytenzähler zeigt das Messergebnis in Anzahl der Thrombozyten pro Nanoliter Blut wie 354 PLT/nl an. Für hohe Genauigkeit und Messkonsistenz wird die Thrombozytenkonzentration an mehreren Stellen bestimmt. Die Zellbilder können sofort auf dem Bildschirm betrachtet werden. Die Bilder sind in schwarz-weiß gehalten, wobei die gezählten Thrombozyten deutlich in gelb markiert sind.

Leistung

Genauigkeit

Die Genauigkeit ist ein Maß für den Grad der Übereinstimmung zwischen den quantifizierten Analytwerten, die mit der getesteten Methode/dem Gerät erhalten wurden, und den wahren Werten der Goldreferenzmethode/dem Gerät. Ein systematischer Fehler oder eine systematische Ungenauigkeit wird durch den durchschnittlichen Bias quantifiziert, der normalerweise als konstanter und proportionaler Bias aus einem Regressionsverfahren ausgedrückt wird. In Anlehnung an die CLSI EP9-Methodenvergleichsrichtlinie wurde die lineare Passing-Bablok-Regressionsmethode verwendet, um die beste mathematische Anpassung zwischen den mit PC100 erhaltenen quantifizierten Thrombozyten und dem Goldreferenzgerät (MUMC) zu finden. Es besteht eine enge Übereinstimmung zwischen den quantifizierten Thrombozytenwerten von PC100 und MUMC. Insgesamt zeigten die Ergebnisse der Regressionsanalyse, dass PC100 Thrombozyten von Blutproben mit einer durchschnittlichen Verzerrung (Ungenauigkeit) von -3,362 (-2,312%) über den Konzentrationsbereich von 20-600 plt/nl zählen kann.

Maßstab: Durchflusszytometer Sysmex XN9000.

 
 

Präzision

Präzision ist ein Maß für den Grad der Übereinstimmung zwischen quantifizierten Analytwerten, die durch wiederholte Messungen derselben Probe/ desselben Objekts unter bestimmten Bedingungen erhalten werden. Zufälliger Fehler oder Ungenauigkeit wird üblicherweise als Variationskoeffizient (CV) ausgedrückt, der aus den Ergebnissen einer Reihe von Doppelmessungen berechnet wird. Unter Verwendung von Duplikaten für jede Probe wurde der CV% für die Thrombozyten von Blutproben berechnet, die mit PC100 über den Konzentrationsbereich von 20 bis 600 plt/nl gezählt wurden. Der CV% (Ungenauigkeit) variiert mit einem Durchschnitt von 2,5% über den Messbereich. Dies deutet darauf hin, dass der PC100 im Bereich von 20-600 plt/nl Blutplättchen von Blutproben mit einer durchschnittlichen Präzision von 97,5% zählen kann. 

Validierung

Der Plättchenzähler PC100 ist für 20-600 plt/nl validiert, was etwa 90% aller Anwendungen abdeckt. Für Thrombozytenkonzentrationen über 600 plt/nl ist eine weitere Reagenzverdünnung erforderlich (Validierung für höhere Konzentrationen steht noch aus). Die Validierung wird vom Maastricht UMC+, Clinical Thrombosis & Hemostasis in den Niederlanden durchgeführt.

 

Anwendungsbereiche für den Thrombozytenzähler PC100

Der PC100 ermöglicht eine Vielzahl von Anwendungen. Dies sind Beispiele für illustrative Zwecke.

THROMBOZYTENZÄHLUNG IN VENÖSEM ODER FINGERPRICK-BLUT

Der Thrombozytenzähler PC100 dient zur Zählung der Thrombozytenzahl pro Nanoliter in venösem Vollblut (in EDTA). Die Zählung ist relevant für Patienten mit Blutungsstörungen, Blutkrankheiten, Knochenmarkserkrankungen und solche, die sich einer Chemotherapie unterziehen, sowie zur Messung der Thrombozytenzahl von aufbereitetem plättchenreichem Plasma.

SCHNELLE & EINFACHE MEDIZINISCHE THROMBOZYTENZÄHLUNG

Für diese medizinischen Zwecke ist die Überwachung der Anzahl der Thrombozyten pro Nanoliter relevant. Der Anwender ist medizinisches Fachpersonal oder arbeitet unter der Verantwortung eines ausgebildeten medizinischen Fachpersonals. Das Gerät ist für eine medizinische Klinik oder eine Arztpraxis bestimmt, es ist nicht für die Verwendung in einer häuslichen Umgebung vorgesehen. Der vom Gerät ausgewertete Zellkonzentrationsbereich beträgt [20-600] plt/nl.

THROMBOZYTENZÄHLUNG ZU HAUSE ODER IN ABGELEGENEN GEBIETEN

Der Thrombozytenzähler ist im Einklang mit wichtigen Schlüsseltrends auf dem medizinischen (Geräte-)Markt positioniert: eine Verlagerung von der Second-Line-Versorgung zur First-Line-Versorgung näher am Patienten/Haus. Durch die sofortige Verfügbarkeit von Zählergebnissen hat er das Potenzial, Innovationen in der personalisierten Medizin zu ermöglichen, die Kosten im Gesundheitswesen zu senken und die Möglichkeit zu bieten, an (abgelegenen) Orten ohne gut etablierte medizinische Infrastruktur zu messen.

KIEFER-GESICHTSCHIRURGIE
Kieferrekonstruktionen - Sinuslift - Zahnextraktionen - Parodontologie

ORTHOPÄDISCHE CHIRURGIE
Kniegelenkersatz - Hüftgelenkersatz - Schultergelenkersatz - Knochenrekonstruktion - Wirbelsäulenversteifung - Achillessehnenruptur

PLASTISCHE CHIRURGIE
Facelifting - Bauchdeckenstraffung

WUNDPFLEGE
Heilung des Gewebes

SPORTMEDIZIN
Tendinopathien

HERZCHIRURGIE
Sternumverschluss - (Bein-)Wundverschluss

TRAUMATOLOGIE
Rekonstruktive Operationen

ALLGEMEINE CHIRURGIE
Hernioplastik - vaskulär

AUGENCHIRURGIE
Makula-Degeneration

de_DEGerman