Point of Care Thrombozyten-/Thrombozytenzähler

Genaue & validierte Thrombozytenzählungen in Minuten

Der automatische Thrombozyten-/Thrombozyten-Zellzähler PC100 ist ein hochgradig tragbares Point-of-Care-Gerät, das Thrombozyten oder Thrombozyten in Vollblut sowie in thrombozytenreichem Plasma in wenigen Minuten genau zählt. Der Automatisierte Thrombozyten-Zellzähler ist ein medizinisches Gerät, das die manuelle Zählung von Thrombozyten (Blutplättchen) überflüssig macht.

Genaues Zählen von 20-4000 plt/nl

Der Thrombozyten-Zellzähler ist in der Lage, Thrombozyten- oder Thrombozyten-Konzentrationen im Vollblut ab sehr niedrigen Werten (10 plts/nl) sowie in thrombozytenreichem Plasma bis zum 10-fachen Ausgangswert genau zu zählen. 

Funktionsweise des Thrombozyten-/Thrombozytenzählers

Es verwendet optische Technologie, um die Anzahl der Blutplättchen pro Nanoliter Blut eines Patienten genau und schnell zu zählen. Der Thrombozytenzähler wird an einen normalen Laptop angeschlossen, auf dem die Softwareanwendung für den Thrombozytenzähler läuft, die den Thrombozytenzähler steuert und die gesamte Bildverarbeitung durchführt.

Automatisierter Plättchenzellen-Zähler
Einweg-Zählkammer für automatischen Plättchenzellenzähler
Thrombozyten-Zähler
Biomarker - Thrombozyten als Biomarker für Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Schlüsselmerkmale

  • Vollständige Thrombozytenzählung einschließlich Vorbereitung der Blutprobe in der Regel innerhalb von 15 Minuten.
  • Hochgenau, reproduzierbar und medizinisch validiert durch das Universitätsklinikum Maastricht
  • Das Gerät verwendet Einweg-Zählschieber, was es schnell, sauber und genau macht.
  • Der Thrombozytenzähler zählt 20 bis 4000 Thrombozyten pro nl im Vollblut.
  • Für eine Messung ist nur ein winziger Tropfen Blut nötig
  • Genauigkeit vergleichbar mit den besten verfügbaren Durchflusszytometern.
Zellenzählung am Behandlungsort

Eine Thrombozytenzählung in 4 Schritten durchführen

Zur Durchführung einer Thrombozytenzählung mit dem PC100 Thrombozyten-/Thrombozytenzähler wird dem Patienten zunächst Blut abgenommen. Die Erythrozyten in der Blutprobe mit den Eppendorf-Becherchen, die mit Reagenz aus dem Einwegkit vorgefüllt sind, lysieren. Füllen Sie dann den Einweg-Zählschieber und führen Sie den Einweg-Zählschieber in den Thrombozytenzähler ein. Starten Sie die Zählung mit der Softwareanwendung PC100 von Ihrem Computer aus, die Ergebnisse werden in ein paar Minuten auf Ihrem Bildschirm angezeigt.

SCHRITT 1 - BLUT ABZIEHEN

Entnehmen Sie eine venöse Blutprobe. Ein Tropfen Blut ist im Prinzip ausreichend. Die Validierung für Kapillarblut steht noch aus.

SCHRITT 2- MUSTER VORBEREITEN

Verwenden Sie eine manuelle Pipette, um eine Blutprobe in einen Eppendorf-Becher zu geben, der mit Reagenzien zur Lyse der roten Blutkörperchen aufgefüllt wurde. 5 Minuten warten.

SCHRITT 3 - FÜLLLEISTE

Füllen Sie beide Kammern des Einweg-Zählschiebers PC100 mit einer manuellen Pipette. Führen Sie den Objektträger in den PC100 Thrombozytenzähler ein.

SCHRITT 4 - ANSICHTSERGEBNISSE

Der Thrombozytenzähler PC100 verarbeitet die Blutprobe vollautomatisch und meldet das Zählergebnis in der Menge plt/nl zurück.

Die kostengünstige Alternative zu Durchflusszytometern

Der Thrombozytenzähler ist ein Gerät, das die manuelle Zählung von Thrombozyten überflüssig macht und eine kostengünstige, kleine und flexible Alternative zu Durchflusszytometern darstellt. Das Messprinzip basiert auf einer patentierten optischen Technologie.

Messergebnisse des Thrombozyten-/Thrombozytenzählers

Der automatische Thrombozytenzellzähler zeigt das Messergebnis in der Menge der Thrombozyten pro Nanoliter Blut wie 354 PLT/nl an. Für eine hohe Genauigkeit und Messkonsistenz wird die Thrombozytenkonzentration an mehreren Stellen bestimmt. Die Zellbilder können sofort auf dem Bildschirm betrachtet werden. Die Bilder sind in Schwarzweiß, wobei die gezählten Thrombozyten deutlich gelb markiert sind. Automatisierter Thrombozyten-Zähler - Ergebnis der Thrombozytenzählung

Schneller, einfacher und präziser

Der automatische Plättchenzellenzähler macht das Zählen von Plättchen im Vergleich zum manuellen Zählen bis zu 10x schneller, einfacher und genauer. Das manuelle Zählen von Thrombozyten muss von einem geschulten Fachmann durchgeführt werden und kann langsam und mühsam sein. Der Thrombozytenzähler ermöglicht es jedermann, schnell eine einfache Zählung einer Blutprobe durchzuführen. Das Programm berechnet die Zellzahl und Konzentration in nur wenigen Minuten. Der automatische Thrombozytenzähler berechnet die Zellzahl und Konzentration in nur wenigen Minuten.

Einweg-Zählkammern - Kein Waschen oder Kontaminieren

Die Einweg-Zählschieber bestehen aus zwei unabhängig voneinander geschlossenen Kammern. Eine Zellsuspension von 10 Mikrolitern wird mittels einer mitgelieferten Kammerfüllkapillare in die Kammer geladen. Der Objektträger wird in den Plättchenzähler eingeführt und die Zellen werden abgebildet. Die Objektträger und die Kapillaren werden direkt nach Gebrauch entsorgt, um eine Kontamination zu vermeiden. Ein PC100 Einweg-Kit enthält Eppendorf-Gefäße mit Reagenz 1:25 (480 μl) & Einweg-Zählobjektträger und ist für Vollblut- und PRP-Zählungen erhältlich.

Anwendungsbereiche für den Thrombozyten-/Thrombozytenzähler

Die Anzahl der Blutplättchen in Ihrem Blut kann von vielen Krankheiten wie HIV, Masern und Tuberkulose betroffen sein. Sie kann auch durch Krankheiten wie Anämie oder sogar bestimmte Formen von Krebs beeinträchtigt werden. Es kann notwendig sein, die Blutplättchen regelmäßig zu zählen, um diese Erkrankungen zu überwachen oder zu diagnostizieren. Wenn die Thrombozyten-Konzentration eines Patienten zu niedrig wird (Thrombozytopenie), wird das Risiko einer Blutung sehr hoch. Ist die Anzahl der Thrombozyten dagegen zu hoch (Thrombozytose), kommt es mit größerer Wahrscheinlichkeit zu Blutgerinnseln, die schwerwiegende Gesundheitsprobleme verursachen können.

Genauigkeit

Die Genauigkeit ist ein Maß für den Grad der Übereinstimmung zwischen den quantifizierten Analytwerten, die mit der getesteten Methode/dem Gerät erhalten wurden, und den wahren Werten der Goldreferenzmethode/dem Gerät. Ein systematischer Fehler oder eine systematische Ungenauigkeit wird durch den durchschnittlichen Bias quantifiziert, der normalerweise als konstanter und proportionaler Bias aus einem Regressionsverfahren ausgedrückt wird. In Anlehnung an die CLSI EP9-Methodenvergleichsrichtlinie wurde die lineare Passing-Bablok-Regressionsmethode verwendet, um die beste mathematische Anpassung zwischen den mit PC100 erhaltenen quantifizierten Thrombozyten und dem Goldreferenzgerät (MUMC) zu finden. Es besteht eine enge Übereinstimmung zwischen den quantifizierten Thrombozytenwerten von PC100 und MUMC. Insgesamt zeigten die Ergebnisse der Regressionsanalyse, dass PC100 Thrombozyten von Blutproben mit einer durchschnittlichen Verzerrung (Ungenauigkeit) von -3,362 (-2,312%) über den Konzentrationsbereich von 20-600 plt/nl zählen kann.

Maßstab: Durchflusszytometer Sysmex XN9000.

Präzision

Präzision ist ein Maß für den Grad der Übereinstimmung zwischen quantifizierten Analytwerten, die durch wiederholte Messungen derselben Probe/ desselben Objekts unter bestimmten Bedingungen erhalten werden. Zufälliger Fehler oder Ungenauigkeit wird üblicherweise als Variationskoeffizient (CV) ausgedrückt, der aus den Ergebnissen einer Reihe von Doppelmessungen berechnet wird. Unter Verwendung von Duplikaten für jede Probe wurde der CV% für die Thrombozyten von Blutproben berechnet, die mit PC100 über den Konzentrationsbereich von 20 bis 600 plt/nl gezählt wurden. Der CV% (Ungenauigkeit) variiert mit einem Durchschnitt von 2,5% über den Messbereich. Dies deutet darauf hin, dass der PC100 im Bereich von 20-600 plt/nl Blutplättchen von Blutproben mit einer durchschnittlichen Präzision von 97,5% zählen kann.

Validierung

Der Plättchenzähler PC100 ist für 20-600 plt/nl validiert, was etwa 90% aller Anwendungen abdeckt. Für Thrombozytenkonzentrationen über 600 plt/nl ist eine weitere Reagenzverdünnung erforderlich (Validierung für höhere Konzentrationen steht noch aus). Die Validierung wird vom Maastricht UMC+, Clinical Thrombosis & Hemostasis in den Niederlanden durchgeführt.

Zertifizierung

Der Thrombozytenzähler PC100 ist ein Gerät, das vom Hersteller für die In-vitro-Untersuchung von Blut aus dem menschlichen Körper bestimmt ist und der Definition eines "In-vitro-Diagnostikums" entspricht, das in den Anwendungsbereich der IVDD 98/79/EG fällt. Das PC100 ist CE IVD-zertifiziert und erfüllt alle medizinischen Richtlinien und Vorschriften.

In-vitro-Diagnostika, Nicht-Anhang II Liste A und B in Übereinstimmung mit der Richtlinie98/79/EG des Rates. In Übereinstimmung mit EN15223-1:2016, EN13612:2002, EN ISO18113-1:2011, EN ISO 18113-3:2011, EN61010-101:2002, EN61326-2-6:2006, EN62304:2006, EN 62366:2008 und 2011/65/EU.

Um die volle Qualität des Systems zu gewährleisten, wurde der PC100 Thrombozytenzähler von Dutch Medical Devices BV in Übereinstimmung mit den Anforderungen der geltenden gesetzlichen Normen hergestellt. DMD verfügt über ein Qualitätsmanagementsystem gemäß EN ISO 13485:2016+AC:2016.

Kauf/Verteilung

Der Thrombozytenzähler PC100 wird von Dutch Medical Devices B.V. auf den Markt gebracht. Weitere Informationen über das Gerät, die Vertriebsmöglichkeiten oder den Gerätekauf finden Sie unter DutchMedicalDevices.com

Partner

Medizinisches Zentrum der Universität Maastricht, 2M Engineering

de_DEGerman
en_USEnglish nl_NLDutch de_DEGerman